2009 Daten und besondere Vorkommnisse


Das aktuelle Wetter in Alsheim

Hier sehen Sie die aktuellen Wetterdaten von Alsheim und Sie können auch über diesen Link zu Tages-, Monats- und Jahresübersichten gelangen.Die Wetterstation befindet sich ca. 1 km von unserem Gebäude inmitten der Weinberge und sendet automatisch alle Daten zur agrarmeteorologischen Beratungsstelle.





Einige Informationen über das  Rebjahr 2009


Die Arbeiten Rebschnitt, Ausheben und Biegen waren bis zum Osterfest erledigt. Wir hatten auch das Rebholz bereits teilweise gehächselt.
In den schmalen Bereiche unter den Zeilen haben wir auch eine Unkrautbekämpfung vorgenommen.


austrieb-10-4-09bei-grauburgunder

Grauburgunder Austrieb am 10. April 2009



Der Austrieb fand dieses Jahr bereits sehr früh nämlich über Ostern statt. Nur im Jahr 2007 war er einen Tag früher. Sollte die Entwicklung so weiter gehen – und vieles spricht dafür weil das Wetter in den nächsten Tagen trocken warm bleiben soll, dann werden wir sehr zeitig mit den Heftarbeiten beginnen müssen. ( 20. 4. 2009 )





Austriebsschäden bei Cabernet-Sauvignon - St. Laurent wächst ganz normal

Austriebsschäden bei Cabernet-Sauvignon - St. Laurent wächst ganz normal



In unserer Cabernet-Sauvignonanlage sind sehr viele Augen ausgeblieben. Dies ist nach dem langen Winter eigentlich nicht verwunderlich – aber doch etwas überraschend, zeigen doch die anderen Sorten und insbesondere der St. Laurent der zeilenweise zwischen dem Cabernet-Sauvignon steht keine Austriebsschäden. ( 25. 4. 2009 )







Es gibt aber auch noch andere Pflanzen als nur Reben im Weinberg:

p4253675p4253680













Portugiesertriebe am 25. April 2009

Portugiesertriebe am 25. April 2009



Der Austrieb war sehr früh – nicht nur bei Portugieser. Durch die kühle Witterung konnten wir die Laubarbeiten noch etwas schieben. Trotzdem war bereits eine Pflanzenschutzmaßnahme notwendig. Echter und vor allem Falscher Mehltau ( Peronospora) bildeten wegen des Wetterlage bereits ein großes Risiko. So haben wir bereits am 13. Mai zum ersten Mal gespritzt.

Die Laubarbeiten in den starkwüchsigen Sorten wie Dornfelder haben auch in diesen Tagen begonnen.

Jetzt am 18. Mai sind die Arbeiten in vollem Gang. Auch sind einige Anlagen bereits ausgebrochen. Dieses Jahr wird noch einige Überraschungen für uns bereit halten.

Die ab Mitte Mai sehr warme und trockene Witterung führte zu einem sehr frühen Blütebeginn in diesem Jahr. Erste aufgeblühte Gescheine waren bereits in unserem Weißburgunder – Fischerpfad am 29. und 30. Mai zu sehen. Jeder rechnete jetzt mit einem schnellen und zügigen Blüteverlauf. Aber es kam anders. Die einsetzende kühle Witterung verzögerte den Fortgang der Blüte extrem. Bis heute – 5. Juni – ist der Weißburgunder immer noch nicht vollständig verblüht, unser Grauburgunder hat mit der Blüte am 31. Mai begonnen, die Spätburgunder am 30. Mai. Aber das war es bis jetzt auch. alle anderen Sorten hängen sehr stark nach.


Der Juni und auch Teile des Juli zeigten sich sehr regnerisch und wir hatten bereits große Angst vor Peronospora und Oidium. Da hier in Alsheim immer wieder kurze trockene Prioden entstanden waren, konnten wir  auch mit einem üblichen Pflanzenschutz den Krankheiten Herr werden. Die Laubarbeiten endeten bereits Ende Juni und bedingt durch einen schönen trockenen August reiften die Trauben sehr früh.

Im Interesse guter Qualitäten haben wir mit der Lese erst in der 4. Septemberwoche begonnen und dann so weit wie möglich verzögert. Die geernteten Trauben besaßen ein gutes Mostgewicht bei einer recht geringen Säure. Da die Moste sehr langsam gären, wird auch die aromaausbeute und damit das gesamte Geschmacksbild sehr angenehm sein.

Wir haben die Lese am 15. Oktober abgeschlossen und warten jetzt auf das Ende der Gärung.

In die Galerie haben wir einige Bilder aus dem Herbst 2009 einestellt.


Kommentare sind geschlossen