Rheinblick

Alsheimer Rheinblick

Bei der Neuordnung Weinlagennamen in den Jahren 1970 und 1971 im Zuge der Umsetzung des europäischen Weinrechts in nationales deutsches Recht hat Alsheim beschlossen seine guten Einzellagen „Alsheimer Frühmesse“, „Alsheimer Fischerpfad“, „Alsheimer Sonnenberg“ und „Alsheimer Römerberg“ zu einer eigenen kleinen Großlage zusammen zu fassen. Diese erhielt den Namen „Alsheimer Rheinblick“ nach einem alten Gewann, dass heute zur Lage „Alsheimer Frühmesse“ gehört. Deutlich wird dies durch das weithin sichtbare Schild „Alsheimer Rheinblick“ dass in einem Rech stehend auch das alte Gewann kennzeichnet.
Die Lage „Alsheimer Goldberg“ gehört zur Großlage „Oppenheimer Krötenbrunnen“.

Kommentare sind geschlossen