Sonnenberg

Alsheimer Sonnenberg

Die Lage Alsheimer Sonnenberg stellt die Verlängerung des Fischerpfades und der nördlichen Frühmesse nach Westen dar. Es handelt sich weitestgehend um eine teilweise von Hohlwegen eingeschnittene Ebene mit ganz geringer Neigung. Die Böden stehen zwar auch auf Löß, doch ist dieser
teilweise weiter degeneriert und wir finden dort auch einige Parabraunerden. Insgesamt erscheinen die Böden etwas kompakter als die in Frühmesse und Fischerpfad. Es handelt sich um sandige Lehme.
Die Einzellage umfasst ca. 220 ha Rebfläche und auch hier sind verschiedene alte Gewannbezeichnungen zusammengefasst worden.
Wir bauen im Alsheimer Sonnenberg folgende Rebsorten an:

Grauer Burgunder      im Gewann Pappen
Blauer Portugieser     im Gewann Langgewann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.